Bei der 532. Hamburger Ruderregatta verbunden mit dem Norddeutschen Meisterschaften ist in diesem Jahr nur eine kleine Gruppe des Team Nord-West an den Start gegangen. Bei den Rennen um die Norddeutschen Meistertitel machten Jule Dirks und Luisa Neerschulte sich im Frauen Doppelzweier zuerst auf den Weg. In einem 7 Boote Feld kamen Luisa und Jule nach einem knappen Zieleinlauf auf dem 3. Platz über die Ziellinie. Ebenfalls ein 7 Boote Feld gab es im Männer Doppelvierer. Hier sind Maiko Remmers, Immo Ihnen, Sebastian Berlin und Konrad Thibaut angetreten um den Titel zu gewinnen. Gegen starke Konkurrenz wurde es zum Ende noch einmal knapp, aber das Boot vom Regattaverband Ems-Jade-Weser sicherte sich die Silbermedaille im Ziel hinter dem Boot vom Hamburger und Germania Ruder-Club. Im Juniorinnen-Einer ist Silke Janssen an den Start gegangen. Nach Vor- und Hoffnungslauf konnte sie im Finale auch auf dem 2. Platz landen.

Auf der allgemeinen Regatta machten am Samstag Lukas Raming und Jonas Ebbecke im Junioren-Einer A den Start. Lukas landete in seiner Abteilung auf Platz 5 und für Jonas lief es etwas besser mit Platz 2 zum Schluss. Im Junioren-Einer B ging es für Marek Hesse auf die Strecke. Mit Platz 4 konnte er sein Rennen abschließen. Als Leichtgewicht konnte Marek auch im Leichtgewichts-Einer der Altersklasse B an den Start gehen. Auch hier wurde es ein vierter Platz für ihn. Eine Medaille konnte Im Juniorinnen-Einer der Altersklasse B Chiara Röttinger gewinnen. Sie konnte sich deutlich von ihrer Konkurrenz absetzen und das Rennen gewinnen. Im Doppelzweier landeten Lukas Raming und Jonas Ebbecke auf dem dritten Platz.

Am Sonntag ging es auch wieder in verschiedenen Rennen um Meisterschaftsehren für die Team Nord-West Sportler. Im Frauen-Einer ging Luisa an den Start. Nach einem klaren Sieg im Vorlauf konnte sie den Erfolg im Finale wiederholen und sich gegen die Konkurrenz durchsetzen. Immo und Maiko sind am Sonntag in den Männer Doppelzweier gestiegen. Mit der Konkurrenz aus Hamburg und Bremen konnten die beiden aber nicht mithalten und landeten so auf einem 4. Platz. Zum Abschluss der Norddeutschen Meisterschaften für das Team Nord-West sind Luisa, Silke, Jule und Nora in den Frauen Doppelvierer gestiegen. In einem stark besetzten Feld konnte sich die Crew am Ende über eine Silbermedaille freuen.

Auf der allgemeinen Regatta machten wieder Lukas und Jonas den Beginn. Im Junioren Doppelzweier landeten sie auf Platz 4. Chiara konnte auch am Sonntag den Juniorinnen Einer der Altersklasse B gewinnen. Im leichten Junior B Einer gab es für Marek wieder einen 4. Platz und im Junioren A Einer gab es für Lukas den 4. und Jonas den 6. Platz. Für einen noch kleineren Teil des Team Nord-West gibt es im Oktober noch die Deutschen Großboot- und Sprintmeisterschaften. Der größte Teil bereitet sich aber schon auf die anstehenden Herbstüberprüfungen und das Trainingslager in Dörpen vor.

Text: Marek Hesse & Matthias Zink