Am vergangenen Wochenende fand in Wolfsburg die 36. Wolfsburger-Ruder-Regatta statt. Eingebunden in diese Veranstaltung waren die niedersächsischen Sprint- und Landesmeisterschaften. Das Team des Wolfsburger Ruder-Clubs unter der  Führung von Regattaleiter Christoph Steindorff hat einmal mehr eine tolle Regatta auf die Beine gestellt.

Bei den niedersächsischen Meisterschaften sind Landes- und Regattaverbände nicht startberechtigt, deshalb sind alle Team Nord-West Athleten für ihren Heimatverein an den Start gegangen.

Im Vergleich der Landesruderstützpunkte im Landesruderverband Niedersachsen hat der Landesruderstützpunkt Oldenburg einmal mehr hervorragend abgeschnitten. 21 von 49 Landesmeistertitel sind an Vereine des Landesruderstützpunktes Oldenburg gegangen. Die weiteren Titel gingen an die Stützpunkte Hannover, Hildesheim, Celle, Osnabrück und Hameln.

Vom Leichtgewichts Juniorinnen Einer bis zum Mixed-Achter konnte der Stützpunkt Oldenburg in jeder Bootsklasse Siege einfahren.

In den nächsten 2 Wochen stehen noch die Regatten der TNW Mitgliedsvereine Aurich und Emden auf den Terminplan bis es in die Sommerpause für die Sportlerinnen und Sportler geht. Außerdem führt der Landesruderstützpunkt Oldenburg und das Team Nord-West in der nächsten Woche seinen jährlichen Sichtungslehrgang in Aurich durch.

Juli

12Jul - 13Ganzer TagWolfsburger Ruder-Regatta / Nds. Landesmeisterschaften
19JulGanzer TagAuricher Ruderregatta
19Jul - 20Jul 1918:00Jul 20Sichtung Team Nord-West und Landesstützpunkt Oldenburg
27JulGanzer TagEmder Hafenregatta